Green Hydropower Pipeline for Green Energy in Swiss Tessin

ID de Proyecto: [000070]
País: Suiza
Ciudad: Tessin
Año: 2008
Aplicación:
Energía Hidroeléctrica
Instalación: Superficie
Largo Total [m]: 108
Diámetro Nominal DN [mm]: 1600
Diámetro Exterior [mm]: 1638
Presión Nominal PN [bar]: 6
Rigidez Nominal SN [N/m²]: 5000

Ponte Brolla

Numerous power houses set up along the river perfectly blend in with the natural environment and produce green energy. One of them is situated in Ponte Brolla. The station was established in 1903, it was renovated in 1957 as well as in 1970 and ever since landmarked. In the course of a complete renovation in 2008 the proprietor commissioned the Maggia engineering company Azienda Elettrica Ticinese to protect not only the historically landmarked riveted frame bridge from corroding, but also to redo the sand catcher, the intake construction, steel pipes and the powerhouse including turbine. Esthetics played a major role in bridge renovation. The top quality pressure pipes by HOBAS were dyed green to harmonize with the surroundings. Further requirements for the pipe material, such as light weight, safe and simple mounting and excellent hydraulic properties, were met by HOBAS pipe systems. The additional technical advice offered by HOBAS, reliable references, flexibility and the wide range of fittings made reaching a decision easy for the client. A total of 108 m HOBAS HydroLine pipes DN 1600, SN 5000, PN 6 were hence delivered in standard 6 m length.


Es grünt so grün in der Schweiz

Zahlreiche Anlagen fügen sich entlang des Flusses harmonisch in die intakte Natur und produzieren hier saubere Energie. Ein Kraftwerk davon ist das von Ponte Brolla. Das Werk wurde im Jahr 1903 erbaut, 1957 und 1970 renoviert und steht seither unter Landschaftsschutz. Im Zuge der Totalerneuerung 2008 hat der Bauherr, die Azienda Elettrica Ticinese, das Ingenieurbüro Maggia beauftragt, nicht nur die genietete und unter Denkmalschutz stehende Fachwerkbrücke vor Korrosion zu schützen, sondern auch den Sandfang, das Einlaufbauwerk, die Stahlrohre und die Zentrale inklusive der Turbinen zu erneuern. Bei der Sanierung der Brücke wurde vor allem auf Ästhetik großer Wert gelegt. Damit die qualitativ hochwertigen Druckrohre von HOBAS mit der Umgebung harmonieren, wurden sie grün gefärbt. Weitere Anforderungen waren ein geringes Gewicht, einfache und sichere Montage und hervorragende hydraulische Eigenschaf-ten. HOBAS Rohre erfüllen diese Vorgaben zur Gänze und in Kombination mit der fachlichen Beratung in der Projektphase, den beeindruckende Referenzen, der Flexi-bilität und der kompletten Formstückpalette fiel es dem Auftraggeber leicht, sich für HOBAS Produkte zu entscheiden. So wurden 18 Rohre DN 1600, SN 5000, PN 6 der HOBAS HydroLine in der Standardlänge von 6 m geliefert.